scrollUpButton
Nowoczesny blok mieszkalny
< Zurückgehen

Smart Homes und smarte Wohnungen. Warum Bauträger standardmäßig Smart Locks einbauen sollten.

Die gute Ausstattung von Wohnungen ist schon lange eine Möglichkeit, um neue Käufer anzulocken, aber viele Immobilienverwalter fragen sich, welche Zusatzausstattungen sich tatsächlich auch rentieren werden. Smart-Home-Systeme, Automatisierung oder Hightech-Lösungen tragen wesentlich dazu bei, den ersten Eindruck einer Immobilie zu verbessern und die Gewinnspanne zu erhöhen. Immer mehr Bauherren erkennen dies.

Die Nachfrage und das Interesse der Verbraucher nehmen täglich immer weiter zu. Immobilienkäufer erkennen die enormen Vorteile, die der Kauf eines Smart Homes mit sich bringt, insbesondere wenn es um erhöhte Sicherheit, Zugangskontrollsysteme, Einsparungen oder zusätzliche Funktionen geht. Ein gutes Beispiel wäre die Bedienung über Sprachbefehle, die Fernentriegelung für Lieferungen und Postboten oder die Benachrichtigung, wenn die Tür nicht verschlossen ist.

Sie müssen auch bedenken, dass die Zielgruppe für Smart-Home-Systeme Kunden sind, die Immobilien der Premiumklasse suchen. Die Installation eines Smart Locks kann somit den Standard von Luxuswohnungen, unabhängig von Lage, Größe oder Design, noch weiter anheben.

 

Inhaltsübersicht:

1. Die Kunden sehen die Vorteile von Smart Homes.

2. Smarte Geräte halten ständig Einzug in unser tägliches Leben.

3. Die neue Generation von Bewohnern ist im Kommen.

4. Wie funktionieren Smart Locks?

5. Smart Bridge – ein Gerät, das die besten Smart Locks intelligenter macht.

6. Warum sind Kunden bereit, mehr für intelligente Häuser zu bezahlen?

7. Wie moderne Technologie Häuser smart macht.

8. Ein intelligentes Schloss ist das Tor zum intelligenten Zuhause.

9. Mit dem Smart Lock können Sie flexible Präsentationen anbieten.

10. Smart Locks können viele verschiedene Funktionen erfüllen.

11. Welches ist das beste Smart Lock für Bauträger?

12. Kann ich ein Smart Lock in die bereits eingerichtete Wohnung einbauen?

13. Das Smart Lock hilft in jeder Phase – auch beim Bau.

14. Smart Lock als Werkzeug zur Erleichterung der Bauarbeiten.

15. Sind smarte Siedlungen die Zukunft der Immobilienentwicklung?

 

Die Kunden sehen die Vorteile von Smart Homes.

Heutzutage schätzen Immobilieninvestoren oder Mietinteressenten technologiegestützte Lösungen wie intelligente Thermostate oder smarte Videosprechanlagen. Leider sind kabelgebundene oder eingebaute Lösungen in den späten Phasen von Bau und Renovierung oft schwer zu realisieren, aber es ist immer möglich und einfach, Smart Locks zu installieren.

Durch den Einbau eines Smart Locks in das Türschloss einer neuen Immobilie werden all diese Vorteile auf einen Schlag erreicht. Viele Nutzer, die sich für den Einbau eines Smart Locks anstelle eines herkömmlichen Schlosses entschieden haben, können sich ihren Alltag ohne die automatische Schließfunktion oder die Möglichkeit, den Status des Schlosses jederzeit zu überprüfen, nicht mehr vorstellen. Herkömmliche Schlösser können dies nicht bieten, und Smart Locks können so viel mehr bieten.

Baumaterialien, Sanitäranlagen und Elektrik sind nicht die einzigen Dinge, die heutzutage beim Bau neuer Wohnanlagen berücksichtigt werden müssen. Ein Mangel an smarter Technologie kann sich in vielerlei Hinsicht negativ auf den späteren Verkauf der Immobilie auswirken. Auch Immobilienverwalter müssen sich dieses wichtigen Themas bewusst sein.

Smarte Geräte halten ständig Einzug in unser tägliches Leben.

Ein smartes Zuhause von Anfang an zu schaffen, ist heute der klügste Weg, um sich auf dem heutigen Immobilienmarkt von der Masse abzuheben. Sowohl die Bewohner als auch die Immobilienverwalter wissen dies zu schätzen.

Der Einbau eines Smart Locks in eine neue Wohnung bedeutet, dass alles von Anfang an integriert ist, so dass ein integriertes System mit einer zentralen Verwaltungsschnittstelle geschaffen werden kann.

Worauf kommt es beim Bau oder bei der Nachrüstung moderner Immobilien an, und welche Funktionen wünschen sich die Käufer? Wie kann die Unterhaltungselektronik die Investoren unterstützen?

Die neue Generation von Bewohnern ist im Kommen.

Die nächste Generation von Hausbesitzern ist auch die erste, die mit IoT-Geräten als festem Bestandteil ihres Lebens aufwächst.

Es ist kein Geheimnis, dass moderne Technologie für junge Menschen von großer Bedeutung ist, und sie sind diejenigen, die sich in einem Stadium ihrer Karriere befinden, in dem sie gut genug verdienen, um ihr erstes Haus oder ihre erste Wohnung zu kaufen. Die Möglichkeit, die Haustür aus der Ferne zu öffnen, per PN zu entriegeln oder die Beleuchtung oder Heizung über eine Smartphone-App zu steuern, ist ein Muss für die Generation der künftigen Hausbesitzer.

In den letzten Jahren sind Smart-Home-Systeme für Käufer von neuen Immobilien immer attraktiver geworden. Heutzutage werden smarte Geräte auch häufig als Zusatzausstattung auf dem Sekundärmarkt betrachtet. Aber wie sieht es mit ihrer Rolle beim Erstverkauf aus?

Ist es für Bauherren eine gute Idee, in Smart Locks zu investieren? Wenn sie den Wert ihrer Immobilie steigern, mehr Kunden gewinnen und mehr Geld verdienen wollen – definitiv ja! Intelligente Haus-Technologien sorgen für eine sofortige Wertsteigerung der Investition und wecken das Interesse der Käufer.

Wie funktionieren Smart Locks?

Smart Locks sollen herkömmliche Schlösser ersetzen, für die ein traditioneller Schlüssel benötigt wird. Stattdessen können Sie die Tür mit einer mobilen App auf Ihrem Smartphone oder per Sprachbefehl öffnen oder Zugangscodes generieren, die Sie auf dem Tastenfeld des intelligenten Schlosses eingeben (diese Lösung ist ideal für Mietobjekte). Einige Smart Locks bieten Funktionen wie integriertes WLAN, Steuerung über eine Touchscreen-Tastatur oder Kompatibilität mit einem Fingerabdruckscanner.

Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, wie lange die Lebensdauer der Batterie eines Smart Locks ist. Bei regelmäßiger Nutzung der Tür sollte die Batterie etwa ein Jahr lang halten. Sie kann mit einem Micro-USB-Kabel mit magnetischem Stecker schnell wieder aufgeladen werden.

Die meisten Smart Locks auf dem amerikanischen Markt, wie z. B. das Smart Lock von August oder das Smart Lock von Wyze, werden auf ein Schloss mit einem vorhandenen Riegelmechanismus installiert. Die besten Smart Locks in Europa bieten jedoch sowohl Kompatibilität mit speziellen Schließzylindern – perfekt für neue Schlösser – als auch die Nachrüstung und das Hinzufügen einer smarten Schlosstechnologie zu einem Smart Home durch einen einfach zu installierenden Adapter. Dies ist eine perfekte Lösung für die letzten Schritte bei der Einrichtung eines Kauf- oder Mietobjekts.

Die optimale Bedienung und Fernsteuerung eines Smart Locks wird durch einen WLAN-Adapter – eine sogenannte Smart Bridge – gewährleistet. Dieser sorgt für eine konstante Internetverbindung über ein WLAN-Netzwerk und ermöglicht Funktionen wie die Steuerung per Sprachbefehl oder die Integration mit einem Smart-Home-System oder Google Assistant.

Smart Bridge – ein Gerät, das die besten Smart Locks intelligenter macht.

Eine Smart Bridge ist ein Gerät, das sich über Bluetooth mit Ihrem Smart Lock und über WLAN mit dem Internet verbindet: wie eine Brücke zwischen Ihrem Gerät und dem globalen Netzwerk.

Mit einer Bridge stehen Ihnen Funktionen zur Verfügung, die nur im Online-Modus verfügbar sind: automatisches Entriegeln, Fernöffnung, Benachrichtigungen und automatische Aktualisierungen. Außerdem bietet sie mehr Möglichkeiten zur Integration mit Cloud-basierten Sprachassistenten wie Apple Siri, Amazon Alexa und Google Assistant.

Weitere Informationen über die Smart Bridge finden Sie in diesem Beitrag in unserem Blog.

Warum sind Kunden bereit, mehr für intelligente Häuser zu bezahlen?

Die Implementierung von smarten Lösungen hilft dabei, die Immobilie schneller und zu einem höheren Preis zu verkaufen.

Angesichts des wachsenden Trends zum Kauf smarter Geräte kann man davon ausgehen, dass fast jeder in einigen Jahren eine Version eines smarten Hauses haben möchte.

Es gibt zwei Hauptgründe, warum die Kunden bereit sind, mehr für ein Smart Home zu bezahlen: Komfort und Sicherheit.

Für einen Verbraucher wäre es enttäuschend, wenn er in einem brandneuen Haus oder Gebäude nicht über diese Funktionen verfügen würde. Die Möglichkeit, Dinge aus der Ferne ein- und auszuschalten, ist das Mindeste, was die meisten Menschen erwarten.

Wenn zwei Häuser gleich sind, aber eines mit smarten Lösungen ausgestattet ist, z. B. mit einem Smart Lock, dann sind das die Dinge, die Käufer anlocken werden.

Global gesehen nutzen die meisten Menschen bereits smarte Technologien – schließlich gibt es heutzutage kaum jemanden, der kein Smartphone besitzt. Es ist ein Gerät, das wir für viele verschiedene Aktivitäten nutzen, von der Verwaltung unserer Finanzen über das Tätigen von Anrufen und das Abrufen von Nachrichten bis hin zur Unterhaltung. Schließlich wird ein Smartphone in jeder Tasche zu finden sein.

Die Menschen werden immer vernetzter und investieren in die neueste Technologie, um ihr Leben einfacher, sicherer und kostengünstiger zu gestalten. Einzelne Geräte lassen sich am einfachsten über eine mobile App steuern. An diesem Punkt lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie smarte Haushaltsgeräte wie Smart Locks genutzt werden können, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

Smarte Geräte halten Einzug in unser tägliches Leben, und immer mehr Menschen, die sich für den Kauf eines neuen Hauses interessieren, wollen diese Art von Technologie von Anfang an in ihrem Haus haben. Da dürfen Sie nicht zurückbleiben.

Wenn Sie noch keine intelligenten Lösungen anbieten, ist noch nichts verloren.

Wie moderne Technologie Häuser smart macht.

Smarte Haustechnik ist nicht mehr nur ein gewünschtes Upgrade – sie wird zu einem erwarteten Merkmal in jedem neuen Haus. Durch den Einbau eines Smart Locks können Sie sicherstellen, dass Sie die Anforderungen der heutigen Hauskäufer erfüllen und Ihr Projekt von anderen abheben.

Wenn es darum geht, was Käufer wollen, stehen Sicherheit, Komfort und der “Wow-Faktor” an erster Stelle. All dies kann in die Gestaltung zukünftiger Häuser einfließen. Schon bald werden potenzielle Käufer diesen Mehrwert als eines der wichtigsten Kriterien bei ihrer Immobiliensuche berücksichtigen.

Als Installation kann ein Smart Home viele Funktionen erfüllen, z. B. die Sicherheit erhöhen, die Überwachung des Geschehens in Ihrer Abwesenheit ermöglichen oder die Kosten im Zusammenhang mit Pannen, Einbrüchen oder Diebstahl minimieren. Das Smart Lock spielt dabei eine wichtige Rolle. Schließlich ist es sehr bequem, wenn Sie überprüfen können, ob die Haustür verschlossen ist, ohne zu Hause zu sein, oder wenn Sie Ihren Nachbarn aus der Ferne Ihre Blumen gießen lassen können, während Sie im Urlaub sind.

Heben Sie sich von der Masse ab, indem Sie potenziellen Hauskäufern ein brillantes Erlebnis bieten, das ihnen die Möglichkeit gibt, viele Geräte in einem System zu steuern und zu verwalten – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses.

Ein intelligentes Schloss ist das Tor zum intelligenten Zuhause.

Das erste, was Käufer einer neuen Wohnung sehen, ist die Haustür. Sind diese mit einem klassischen Schloss ausgestattet, beeindrucken sie meist niemanden.

Ein Smart Lock an der Eingangstür macht sofort einen guten Eindruck, noch bevor man die Wohnung betritt. Stellen Sie sich vor, ein Immobilienmakler sucht nicht nach einem physischen Schlüssel in seiner Tasche, sondern öffnet die Tür mit seinem Telefon.

Um die Kunden noch mehr zu beeindrucken, können sie auch die automatische Entriegelungsfunktion der Tür nutzen. Sie werden staunen, wenn Sie sich der Tür nähern und sie sich automatisch entriegelt – wie in einem Science-Fiction-Film. Der komplett schlüssellose Zugang zur Immobilie wird jeden beeindrucken.

Wenn Sie die Tür öffnen, verriegelt das Smart Lock die Tür automatisch, schaltet die Flurbeleuchtung ein und lässt den Wasserkocher Wasser für den Tee kochen. Das nennen wir modernes Bauen!

Mit dem Smart Lock können Sie flexible Präsentationen anbieten.

Wenn ein Smart Lock an der Tür installiert ist, steht einer Besichtigung der Wohnung durch potenzielle Kunden nichts mehr im Wege. Selbst geführte Besichtigungen sind eine gute Möglichkeit, Ihren Kunden mehr Freiheit bei der Entdeckung ihrer neuen Wohnung zu geben. Schicken Sie ihnen einfach einen Zugangscode, der ihnen nur für die Dauer der Besichtigung Zutritt zur Wohnung gewährt.

Sie können davon ausgehen, dass Ihre Kunden eine solche Lösung gerne nutzen werden. Sie können den Kauf der Immobilie in Ruhe besprechen – ohne Dritte – und Sie sparen die Kosten für einen Makler, der die Wohnung nicht mehr persönlich präsentieren muss.

Dabei ist es aber nicht das Wichtigste, die zukünftigen Käufer zu beeindrucken. Schließlich müssen solche intelligenten Funktionen auch im Alltag hilfreich sein. Ein Smart Lock ist eine Lösung, die sich jeden Tag und in jeder Situation als nützlich erweist.

Smart Locks können viele verschiedene Funktionen erfüllen.

Smart Locks ermöglichen es den Bewohnern, Besuchern, Lieferanten und Dienstleistern (z.B. Hundesittern oder Reinigungskräften) problemlos Zugang zu ihrer Wohnung zu gewähren, was sich bei modernen Mietern schnell zu einem begehrten Komfortmerkmal entwickelt.

Auch Hausverwaltungen schätzen den Komfort, die Sicherheit und die Erschwinglichkeit, die Smart Locks bieten. Sie ermöglichen selbstgesteuerte Besichtigungen und erlauben es, Wartungsfachleuten während der Bauphase Zugang zu gewähren. An der Perfektionierung der Immobilie sind mehrere Parteien beteiligt: Innenarchitekten, Home Stager, Gärtner oder Floristen und viele mehr. Mit einem Smart Lock können sie alle Ihr Haus selbständig betreten – ohne ständiges Eingreifen.

Bei Smart Locks geht es nicht nur um die Sicherheit des Hauses. Mit einem Smart Lock wird die Verwaltung Ihrer Immobilie einfach und bequem.

Machen Sie sich Sorgen, dass die Bedienung vieler Smart Locks Ihnen eine Menge Ärger bereitet? Mit Zutrittsprotokollen haben Sie die vollständige Kontrolle darüber, was in all Ihren Einrichtungen passiert. Wenn eine unerwartete Situation eintritt, sind Sie immer auf dem Laufenden.

Welches ist das beste Smart Lock für Bauträger?

Ganz gleich, ob es sich um eine möblierte oder unmöblierte Immobilie handelt, als Erstes bauen Sie immer eine Tür ein. Ob Sie ein klassisches Türschloss oder ein Smart Lock einbauen, bleibt Ihnen überlassen. Schlüsselloser Zugang, automatische Verriegelung, Zugangskontrollsysteme – damit hebt sich Ihr Angebot sicher von all den anderen langweiligen Angeboten “unsmarter” Häuser ab, deren Planer sie nicht mit einer Smart Lock Technik ausgestattet haben.

Die besten Smart Locks zeichnen sich dadurch aus, dass sie viele verschiedene Möglichkeiten zur Entriegelung des Türschlosses bieten. Diese können Türen über eine Smartphone-App, über Zugangscodes oder durch Annäherung an die Tür öffnen. In Ausnahmesituationen können Sie auch einen Standardschlüssel verwenden. Bei einem Smart Lock gibt es viele Möglichkeiten, das Schloss zu öffnen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verbindung des Smart Locks mit anderen gängigen Systemen wie Amazon Alexa und Google Assistant. Schließlich ist auch die Sprachsteuerung mehrerer Geräte ein wesentlicher Aspekt eines modernen Hauses.

Möchten Sie mehr über die Integration von Smart Locks erfahren? Sehen Sie sich unseren Abschnitt “Smart Home-Integrationen” an.

Kann ich ein Smart Lock in die bereits eingerichtete Wohnung einbauen?

Ja, natürlich! Die Installation eines Smart Locks ist extrem einfach. Wenn Sie bereits eine installierte Tür in den zu verkaufenden Wohnungen haben, brauchen Sie den Zylinder nicht zu ersetzen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Adapter für ein Smart Lock.

Die Wahl eines bestimmten Smart-Home-Systems hängt davon ab, wo es eingesetzt werden soll. In neu errichteten Wohngebäuden oder Unternehmen können Sie auf Kabel setzen, die Sie an vorgegebenen Stellen verteilen und unter dem Putz verstecken. Der Nachteil dieser Lösung ist die begrenzte Entwicklungsflexibilität. Eine Umgestaltung oder die Erhöhung der Anzahl der Schreibtische in einem Raum kann sich als problematisch erweisen.

In neuen Gebäuden und Wohnungen ist eine drahtlose Installation besser geeignet. Hier müssen keine Wände durchbrochen oder Kabel verlegt werden, was unschön aussehen würde.

Das Smart Lock von tedee ist ein kabelloses Gerät – für die Installation werden keine Kabel benötigt.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, in Smart Locks zu investieren, ist es wichtig, dass Sie sich informieren und herausfinden, welches Modell am besten für Ihr Wohnhaus geeignet ist. Hier finden Sie einen Artikel darüber, in welche Türen das tedee Smart Lock passt. Sie wollen kein bestehendes Schloss ersetzen? Die Lösung ist ein Adapter – schauen Sie sich den Artikel zu diesem Thema an.

Das Smart Lock hilft in jeder Phase – auch beim Bau.

Ein Smart Lock ist ein Gerät, das bereits in den ersten Phasen des Wohnungsbaus erfolgreich eingesetzt werden kann. Es kann zum Beispiel den Fachleuten, die den Innenausbau einer Wohnung vornehmen, oder den Handwerkern, die neue Möbel einbringen, den Zugang erleichtern. Der schlüssellose Zugang bedeutet, dass alle Wartungsarbeiten aus der Ferne über eine einfach zu bedienende App erledigt werden können.

Wenn Sie jedoch nicht möchten, dass Ihre Mitarbeiter eine spezielle Smart-Lock-App auf ihren Smartphones installieren, können Sie auch ein Smart Keypad verwenden. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das den Zugang zu einer Immobilie über einen manuell eingegebenen Pin-Code ermöglicht.

Das Keypad wird drahtlos über eine sichere Bluetooth-Verbindung mit dem Smart Lock verbunden, so dass Sie sich keine Gedanken über unnötige Kabel machen müssen.

Der Ein- und Ausbau des Keypads ist mühelos. Es spricht nichts dagegen, dass es nur ein Hilfsmittel für den Umgang mit zum Verkauf stehenden Wohnungen ist. Das Keypad kann mit dem werkseitig beschichteten Klebeband an die Wand geklebt oder mit einem Schraubenzieher angeschraubt werden, so dass Sie es mitnehmen und auf Ihrer nächsten Baustelle verwenden können.

Möchten Sie mehr über das Smart Keypad erfahren? Hier finden Sie unseren Blog-Artikel.

Smart Lock als Werkzeug zur Erleichterung der Bauarbeiten.

Zutrittsprotokolle sammeln Informationen darüber, wer wann ein Objekt betreten hat, so dass Sie sich nicht um die Verwaltung kümmern müssen. Selbst wenn Sie mehrere Smart Locks haben, wird alles in einer übersichtlichen Liste angezeigt – entsprechend sortiert.

Sie müssen nicht vor Ort sein, um zu wissen, dass die Arbeit in die richtige Richtung geht. Schauen Sie einfach in der App nach, ob die Arbeiter in den Wohnungen im obersten Stockwerk sind – also in denjenigen, die als einzige noch nicht fertig sind.

Sind smarte Siedlungen die Zukunft der Immobilienentwicklung?

Was wäre, wenn wir noch einen Schritt weitergehen würden? Eine moderne Siedlung mit einem sicheren Smart Lock an jeder Tür zu wichtigen Einrichtungen wie Kellern, Fahrradabstellräumen, Turnhallen und Spielplätzen. Der Fernzugriff würde nur autorisierten Personen und Bewohnern gewährt werden.

Das klingt wie eine Vision aus der fernen Zukunft, aber mit Smart Locks ist eine solche Lösung machbar – und vor allem sehr einfach.

Sprachaktivierung für die Bewohner, leichterer Zugang zu den Anlagen für die Dienstleister, volle Kontrolle für die Hausverwaltung – die Installation von smarten Geräten, insbesondere von Smart Locks, erleichtert den Alltag. Davon profitieren alle Beteiligten – vom Bauträger, Bauherrn und Makler bis hin zum künftigen Käufer einer neuen Wohnung, die von Anfang an mit moderner Technik ausgestattet ist.