Datenschutz-Bestimmungen

I. [Die für die Datenverarbeitung Verantwortliche und Kontaktdaten]:

Die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche (nachstehend „Personenbezogene Daten“) ist Tedee Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warschau (02-386), ul. Altowa 2, eingetragen im Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters, geführt durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, 12. Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter der Nummer KRS: 0000712451, Steuernummer NIP: 7010795542, statistische Unternehmensnummer REGON: 369188621, Stammkapital in Höhe von 2 400 000 PLN (nachstehend: „Verantwortliche“).

Ansprechpartner für die Datenfragen: Alle Forderungen oder Fragen in Verbindung mit der Ausübung Ihrer Rechte können an diese E-Mail-Adresse gerichtet werden: [email protected]

II. [Datenumfang]:

Die zur Erfüllung eines Zivilrechtlichen Vertrags erforderlichen Daten, darunter die Kontaktdaten, die im Rahmen der elektronischen Bestellung erhoben wurden, z.B. Vorname, Nachname, Zustellungsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, und andere zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DGSVO), sowie die unter Anwendung von Cookies und ähnlichen Technologien erhobenen und während Ihres Netzverkehrs gespeicherten Daten, wie z.B. Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Nummer (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DGSVO).

III. [Ziele und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung]:

 

Ziele:

Rechtsgrundlagen

Die Vertragserfüllung, darunter die Nutzung des Online-Shops, der Abschluss und die Erfüllung von Transaktionen sowie die Sicherheit, insbesondere – Vorbeugung den Hackerangriffen. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zwecks Vertragserfüllung)
Statistische Messungen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zwecks Vertragserfüllung) oder, falls diese Messungen für die Vertragserfüllung nicht erforderlich sind, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Eigenmarketing, darunter Internetmarketing, insbesondere erneute Zielausrichtung und Statistiken sowie Marketinganalyse. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Newsletter Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Außenmarketing (Marketing durch Dritte), insbesondere erneute Zielausrichtung und Statistiken sowie Marketinganalyse. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Steuerliche, buchhalterische Zwecke, Betrugs- und Geldwäschebekämpfung und sonstige Ziele, die sich aus den rechtlichen Pflichten der Verantwortlichen ergeben Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Verarbeitung, die zwecks Erfüllung der der Verantwortlichen auferlegten rechtlichen Pflichten erforderlich ist)

IV. [Aufbewahrungsfrist]:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist. Nach Erreichung des Zieles werden die Daten gemäß unserer Aufbewahrungspolitik gelöscht, sofern uns keine Aufbewahrungspflicht gemäß den Rechtsvorschriften obliegt. Je nach der Rechtsgrundlage der Verarbeitung können personenbezogene Daten innerhalb von den folgenden Fristen verarbeitet werden:

  • wenn die Daten zwecks Vertragserfüllung erforderlich sind – nicht länger als bis zur Verjährung der diesbezüglichen Ansprüche (die Verantwortliche kann über eine frühere Anonymisierung bzw. Löschung der Daten entscheiden);
  • wenn die Grundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten in dem berechtigten Interesse der Verantwortlichen besteht – bis zur Einlegung eines wirksamen Widerspruchs (die Verantwortliche kann über eine frühere Anonymisierung bzw. Löschung der Daten entscheiden);
  • wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der von Ihnen erteilten Zustimmung besteht – bis zum Widerruf der Zustimmung (die Verantwortliche kann über eine frühere Anonymisierung bzw. Löschung der Daten entscheiden);
  • wenn personenbezogene Daten zu den steuerlichen, buchhalterischen Zwecken und zwecks Geldwäschebekämpfung verarbeitet werden – in dem Umfang und in dem Zeitraum gemäß den geltenden Rechtsvorschriften;

V. [Freiwillige Angabe der Daten]: Die Angabe der Daten erfolgt freiwillig.

VI. [Empfänger]:

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an nachfolgende Kategorien der Empfänger übermittelt: (a) Unternehmen, die in unserem Auftrag tätig sind (Auftragsverarbeiter) und die für uns Dienstleistungen erbringen, z.B. auf dem Gebiet von IT-Systemen oder Marketingmaßnahmen, (b) sonstige Verantwortlichen, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbst entscheiden, z.B. staatliche Behörden oder Selbstverwaltungsbehörden. Jede Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Empfänger erfolgt ausschließlich auf einer wirksamen Rechtsgrundlage, die sich aus den geltenden Rechtsvorschriften ergibt.

VII. [Ihre Rechte]:

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, wenn wir Ihre Daten aufgrund der Zustimmung verarbeiten. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Zustimmung vor dem Widerruf erfolgt ist, bleibt von dem Widerruf unberührt. Ferner können Sie jederzeit Widerspruch einlegen, wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden. Sie haben auch das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, darunter das Recht auf Erhalt von Kopien, auf Berichtigung der Daten, Löschung der Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Recht auf Datenübertragbarkeit. Sollten Sie Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Datenhaben, können Sie eine Beschwerde bei dem Leiter der Datenschutzbehörde (www.uodo.gov.pl) einlegen.

VIII. [Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer (außerhalb EWR)]:

Wir haben nicht vor, Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer zu übermitteln, d.h. in die Länder außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum). Sollte dies trotzdem passieren, werden dabei alle Anforderungen aus den geltenden Rechtsvorschriften erfüllt. Bei Übermittlung der Daten an ein Unternehmen, welches in einem Drittland tätig ist, in dem kein entsprechender Schutz gewährleistet wird, verwenden wir Schutzmaßnahmen wie z.B. die üblichen Vertragsklauseln, die durch die Europäische Kommission bestätigt wurden.

IX. [Verzicht auf automatisierte Entscheidungen]:

Im Rahmen von Marketingmaßnahmen sowie im Rahmen von Optimierung unserer Dienstleistungen analysieren wir die Daten in IT-Systemen unter Anwendung von unterschiedlichen Filtern und Werkzeugen. Diese Maßnahmen führen wir aufgrund unserer berechtigten Interessen aus (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), bestehend im Aussuchen und Gruppieren von Personenkategorien, um zu bestimmen, welche Werbebotschaften für die interessant sein könnten, sowie zwecks Optimierung unserer Dienstleistungen. Aufgrund von Ergebnissen der vorgenannten Maßnahmen werden Ihnen gegenüber keine automatisierten Entscheidungen getroffen.

X.[Angaben zu den „Cookies“]:

Um die ordnungsgemäße Funktion unserer Dienstleistungen zu garantieren, können wir auf Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Gerät gelegentlich kleine Dateien mit IT-Angaben, die sog. Cookies speichern. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf einem Computer oder einem mobilen Gerät durch den Server gespeichert werden. Der Zugriff auf Cookies ist nur von dem Server möglich, von dem sie erstellt wurden. Im Textinhalt der Cookies sind häufig die Identifikationsnummern, Namen von Internetseiten, sowie Ziffern und Zeichen enthalten. Cookies sind einmalige Dateien der Webbrowser oder der mobilen Anwendungen, die sie benutzen, und sie ermöglichen den Internetseiten die Speicherung verschiedener Daten, darunter Ihrer Präferenzen. Ähnlich wie viele andere Anbieter von Internetdiensten verwenden auch wir Cookies, um die Erfahrungen des Benutzers zu optimieren (UX). Die Sitzungscookies (vorläufige Cookies) werden nach jedem Besuch gelöscht, wobei Dauercookies – über mehrere Besuche gespeichert bleiben. Cookies ermöglichen den Internetseiten die Speicherung Ihrer Einstellungen wie z.B. Sprache, Schriftgröße auf Ihrem Computer oder Mobilgerät, sowie sonstige Präferenzen der Suchmaschine. Das bedeutet, dass Sie Ihre Präferenzen nicht jedes Mal neu einstellen müssen. Wenn Sie also keine Cookies benutzen, werden Sie durch die Internetseiten bei jedem Besuch wie ein neuer Benutzer behandelt. Wenn Sie beispielsweise von einer Internetseite auf die andere weitergeleitet werden, und dann zu der ursprünglichen Seite zurückkehren – werden Sie nicht erkannt und müssen sich erneut anmelden. Sie können die Cookies nach Belieben verwalten oder löschen. Sie können alle auf Ihrem Gerät gespeicherten Cookies löschen und die meisten Webbrowser ermöglichen es Ihnen, die Cookies zu blockieren. Wenn Sie dies jedoch tun, müssen Sie die Benutzereinstellungen bei jedem Besuch einer Internetseite oder Anwendung neu einstellen. Mehr von der Verwaltung der Cookies erfahren Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers oder auf der zugehörigen Internetseite.

XI. [Änderungen/Aktualisierung von Informationen]:

Angesichts der Tatsache, dass die Datenschutzerklärung die aktuelle Auskunft über die Datenverarbeitung bildet, kann deren Inhalt geändert werden, um die Übereinstimmung mit der tatsächlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren. Die aktuelle Datenschutzerklärung samt Angabe der letzten Aktualisierung wird immer abrufbar sein und wir empfehlen deren regelmäßige Überprüfung.