DATENSCHUTZERKLÄRUNG APP

[Begriffsbestimmungen] Zu den Zwecken der vorliegenden Datenschutzerklärung haben großgeschriebene Begriffe wie z.B. Vertrag, Dienstleistung usw. die ihnen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen HIER zugeschriebene Bedeutung, es sei denn, dass sie nachstehend anders definiert wurden:

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten, in Bezug auf welche die Verantwortliche die Informationspflicht durch ununterbrochene Bereitstellung von den in der Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen erfüllt.

Sie: Sie, d.h. eine natürliche Person, deren Daten von uns als der Verantwortlichen in Verbindung damit verarbeitet werden, dass Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Wir oder die Verantwortliche: Unternehmen, der eine Dienstleistung zugunsten der Benutzer erbringt: Tedee Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warschau (02-386), ul. Altowa 2, eingetragen im Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters, geführt durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, 12. Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter der Nummer KRS: 0000712451, Steuernummer NIP: 7010795542, statistische Unternehmensnummer REGON: 369188621, Stammkapital in Höhe von 2 400 000 PLN, vollständig eingezahlt.

DSGVO: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

[Datenumfang] Direkt von Ihnen erhobene Daten, wie z.B. IP-Nummer, Vorname, Nachname, Korrespondenzanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Daten, die während Ihrer Nutzung der Anwendung mittels Cookies-Dateien und ähnlicher Technologien erhoben werden; Informationen, die zu den in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Zwecken erforderlich sind; sonstige Daten, die uns von Ihnen bereitgestellt werden.

[Ziele und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung]:

Ziele:  

Rechtsgrundlagen:

Vertragserfüllung, darunter die Nutzung der Anwendung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zwecks Vertragserfüllung)
Statistische Messungen  Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zwecks Vertragserfüllung) oder, falls diese Messungen für die Vertragserfüllung nicht erforderlich sind, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Eigenmarketing Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Newsletter Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Außenmarketing (Marketing durch Dritte), insbesondere erneute Zielausrichtung und Statistiken
sowie Marketinganalyse.
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Zustimmung der betroffenen Person)
Aufrechterhaltung von Beziehungen und Mitteilungen an ehemalige und aktuelle Kunden über neue Dienstleistungen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse der Verantwortlichen)
Steuerliche, buchhalterische Zwecke, Betrugs- und Geldwäschebekämpfung und sonstige Ziele, die sich aus den rechtlichen Pflichten der Verantwortlichen ergeben Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Verarbeitung, die zwecks Erfüllung der der Verantwortlichen auferlegten rechtlichen Pflichten erforderlich ist)

 

[Aufbewahrungsfrist] Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist. Nach Erreichung des Zieles werden die Daten gemäß unserer Aufbewahrungspolitik gelöscht, sofern uns keine Aufbewahrungspflicht gemäß den Rechtsvorschriften obliegt. Je nach der Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung können die Daten während der folgenden Fristen verarbeitet werden: wenn personenbezogene Daten zur Vertragserfüllung erforderlich sind – spätestens bis zur Verjährung von diesbezüglichen Ansprüchen; wenn die Grundlage der Datenverarbeitung im berechtigten Interesse der Verantwortlichen besteht – bis zur Einlegung wirksamen Widerspruchs; wenn personenbezogene Daten zu den steuerlichen, buchhalterischen Zwecken und zwecks Geldwäschebekämpfung verarbeitet werden – in dem Umfang und in dem Zeitraum gemäß den geltenden Rechtsvorschriften; wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Zustimmung erfolgt – bis zum Widerruf der Zustimmung.

[Freiwillige Angabe der Daten] Die Angabe der Daten erfolgt freiwillig.

[Empfänger] Empfänger von Daten aus einer bestimmten Kategorie können die zum Erhalt der Daten gemäß den geltenden Rechtsvorschriften berechtigten Behörden sein. Ferner können Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen übermittelt werden, die in unserem Auftrag tätig sind (Auftragsverarbeiter) und die für uns Dienstleistungen erbringen, z.B. auf dem Gebiet von IT-Systemen oder Marketingmaßnahmen. Wir haben derzeit nicht vor, Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer zu übermitteln, d.h. in die Länder außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum). Sollte dies trotzdem passieren, werden dabei alle Anforderungen aus den geltenden Rechtsvorschriften erfüllt.

[Ihre Rechte] Je nach der Situation stehen Ihnen folgende Rechte aus der DSGVO zu. Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, darunter das Recht auf Erhalt von Kopien, auf Berichtigung der Daten, Löschung der Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, wenn wir Ihre Daten aufgrund der Zustimmung verarbeiten. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Zustimmung vor dem Widerruf erfolgt ist, bleibt von dem Widerruf unberührt. Ferner können Sie jederzeit Widerspruch einlegen, wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden. Sollten Sie Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Datenhaben, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde erheben (www.uodo.gov.pl).

[Änderungen/Aktualisierung von Informationen] Angesichts der Tatsache, dass die Datenschutzerklärung die aktuelle Auskunft über die Datenverarbeitung bildet, kann deren Inhalt geändert werden, um die Übereinstimmung mit der tatsächlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren. Die aktuelle Datenschutzerklärung samt Angabe der letzten Aktualisierung wird immer abrufbar sein und wir empfehlen deren regelmäßige Überprüfung.

[Kontakt in Bezug auf personenbezogene Daten] Alle Forderungen oder Fragen in Verbindung mit der Ausübung Ihrer Rechte können an diese E-Mail-Adresse gerichtet werden: [email protected]

[Verzicht auf automatisierte Entscheidungen] Im Rahmen von Marketingmaßnahmen sowie im Rahmen von Optimierung unserer Dienstleistungen analysieren wir die Daten in IT-Systemen unter Anwendung von unterschiedlichen Filtern und Werkzeugen. Diese Maßnahmen führen wir aufgrund unserer berechtigten Interessen aus (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), bestehend im Aussuchen und Gruppieren von Personenkategorien, um zu bestimmen, welche Werbebotschaften für die interessant sein könnten, sowie zwecks Optimierung unserer Dienstleistungen. Aufgrund von Ergebnissen der vorgenannten Maßnahmen werden Ihnen gegenüber keine automatisierten Entscheidungen getroffen.

[Angaben zu den „Cookies“] Um die ordnungsgemäße Funktion unserer Dienstleistungen zu garantieren, können wir auf Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Gerät gelegentlich kleine Dateien mit IT-Angaben, die sog. Cookies speichern. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf einem Computer oder einem mobilen Gerät durch den Server gespeichert werden. Der Zugriff auf Cookies ist nur von dem Server möglich, von dem sie erstellt wurden. Im Textinhalt der Cookies sind häufig die Identifikationsnummern, Namen von Internetseiten, sowie Ziffern und Zeichen enthalten. Cookies sind einmalige Dateien der Webbrowser oder der mobilen Anwendungen, die sie benutzen, und sie ermöglichen den Internetseiten die Speicherung verschiedener Daten, darunter Ihrer Präferenzen. Die Sitzungscookies (vorläufige Cookies) werden nach jedem Besuch gelöscht, wobei Dauercookies – über mehrere Besuche gespeichert bleiben. Wir können Cookies-Dateien und ähnliche Technologien zu folgenden Zwecken verwenden: (a) Bereitstellung der Online-Anwendungen und Online-Dienstleistungen; (b) Anpassung dieser Anwendungen und Dienstleistungen an die Präferenzen des Benutzers und deren Optimierung; z.B. Cookies-Dateien ermöglichen insbesondere das Erkennen des Gerätes, das die Online-Dienstleistung in Anspruch nimmt, und Anzeige der Anwendung in der an die individuellen Bedürfnisse angepassten Version; (c) Erstellen von Statistiken, um nachvollziehen zu können, wie die Benutzer unsere Dienstleistungen verwenden, wodurch wir deren Struktur und Inhalte optimieren können; (d) Aufrechterhalten der Sitzung des Benutzers nach der Anmeldung, wodurch der Benutzer das Login und Passwort auf jeder Unterseite nicht erneut eingeben muss; (e) Anzeigen von Werbeinhalten, darunter unter Berücksichtigung der Präferenzen des Benutzers.